1998

Gründung als "Jubiläumsfanfare"
Zum 44-jährigen Jubiläum der Karnevalsgesellschaft Fidelio trafen sich zwölf Spieler und ihr Dirigent, um zum Geburtstag eine Besonderheit bieten zu können. Den ersten Auftritt zum "Herstball" der Gesellschaft bestritten die Mitspieler in schwarzen Hosen und weißen Hemden. Eigens für diesen Anlass wurde bereits der erste Wimpel gefertigt.

1999

Namensgebung "Europafanfare" der KG Fidelio Karlsruhe e.V.
Im folgenden Jahr wurde fleißig gearbeitet. Auf der Mitgliederversammlung beschlossen die Mitglieder den Namen "Europafanfare". Die fleissigen Näherinnen und Näher legten los und schneiderten an den ersten Gewänder des Zuges. Die Farbgebung "Blau-Gelb" ergab sich dabei aus dem Namen.

2000

Erster Auftritt in neuen Gewändern
Im Januar eröffnete die Europafanfare in Ihren neuen Gewändern den Dreikönigsfrühschoppen der Gesellschaft. Im folgenden Jahr kam der Zug auf über 60 Auftritte.

2002

Mitgliedschaft im VSF
Als der Zug gefestigt erschien, war die Mitgliedschaft im "Verband Südwestdeutscher Fanfarenzüge" der nächste Schritt. Mit knapp 35 Aktiven wurde der Zug im Verband aufgenommen, und ist heute noch Mitglied.

2004

Sektionstreffen in Karlsruhe
Bereits in diesem Jahr machte die Europafanfare mit der Ausrichtung eines Sektionstreffens des Verbandes von sich reden. Anlässlich der Einführung der ersten Standarte kam die Sektion Mitte zusammen, um vor dem Karlsruher Schloss die Übergabe zu feiern. Zu Gast war der damalige Oberbürgermeister Heinz Fenrich, der die Zeremonie leitete.

2008

Eintragung als eigenständiger e.V.
Nachdem der Zug ständig größer wurde war es 2008 soweit, dass man sich als eigenständiger Verein neu aufstellen wollte. In konstruktiven Gesprächen mit der Karnevalsgesellschaft einigte man sich unkompliziert und kameradschaftlich und so war die Umbenennung in "Europafanfare Karlsruhe e.V." schnell beschlossene Sache.

2008

Ausstattung mit neuen Gewändern
Bereits zum zweiten Mal gelang es dem Zug, aus eigenen Kräften neue Gewänder zu Erstellen. Etwa ein halbes Jahr steckte im neuen Erscheinungsbild, dass am Daxlander Umzug zum ersten Mal zu begutachten war. Seit diesem Zeitpunkt ziert das Karlsruher Stadtwappen die stolze Brust der Europafanfare.

2009

Einführung der Fahnenschwinger- und Werfer, Einführung der zweiten Standarte
Mit vier Fahnenwerfern zeigte sich die Europafanfare noch vielfältiger als die Jahre davor. Unter starker Mithilfe und mit Unterstützung der Freien Narrenzunft Konstanz erstellte der Zug eigene Fahnen. Nach den Regeln der Heraldik kreirte man vier Schwingfahnen, die unser eigenes, das Stadtwappen, den badischen Greif und die europäische Flagge zeigten. Natürlich war durch die Ausgründung eine neue Standarte notwendig, die auch in diesem Jahr eingeführt wurde.

2009

Mitgliedschaft Europa-Union Karlsruhe
Zur Betonung unserer europäischen Grundausrichtung und zur Knüpfung weiterer Kontakte stand der Beitritt bei der Europa-Union an.

2010

Erster großer Landsknechtsabend
Die Europafanfare stemmte in diesem Jahr zum ersten Mal den großen Landsknechtsabend. Zu Gast waren an dem Abend in der Walhalla der Fanfarenzug Türkenlouis aus Rastatt, der Fanfarenzug Schriesheim sowie die Freie Narrenzunft Konstanz. Zum ersten (und bisher leider einzigen) Mal gab es auch das Männerballet der Europfanfare zu bestaunen. Der Mittelaltertanz sorgte beim Publikum für Erheiterung und bei den tanzenden Männern durch die Zugabe zu erhöhtem Puls...

2013

15 Jahre Europafanfare
Den kleinen Geburtstag feierte der Zug an seinem Landsknechtsabend in der Soldatengemeinschaft der General-Fahnert-Kaserne.

2013

Gründung des 1. Kinder- und Jugendfanfarenzug Karlsruhe
Fortan sollte die Nachwuchsarbeit des Zuges in besonderem Fokus stehen. Mit dem ersten Kinder- und Jugendfanfarenzug in Karlsruhe begann der Verein sich für die Zukunft zu rüsten. Kinder und Jugendliche zwischen vier und 18 hatten von jetzt an die Möglichkeit ein besonderes Hobby auszuüben. Wieder war es einmal in der Hand des Vereines die Kinder zunächst provisorisch mit Gewändern auszurichten.

2015

Erster eigenständiger Auftritt des Kinder- und Jugendfanfarenzuges
Nachdem die Nachwuchsbande bereits mit den Erwachsenen in Erscheinung trat war es im Frühjahr 2015 soweit, dass der erste eigene Auftritt stattfinden konnte. Die mittlerweile 14 "Kind" starke Gruppe stattfinden konnte.

2016

Kinder bekommen Wimpel und neue Gewänder
Ein weiteres Jahr später wurden den Kindern wieder aus eigener Kraft komplett neue Gewänder angepasst, die das Provisorium ablösten. Zudem bekamen die kleinen Kinderfanfaren eigene Wimpel.

2016

Mitglied im Landesverband für Spielmanns- und Fanfarenzüge Baden-Württemberg
Zur weiteren Ausdehnung des bereits vorhandenen Netzwerkes erging 2016 der Beschluss, dem Landesverband beizutreten.
Die nächsten Termine
Keine Termine
Zufallsbilder